top of page

Göteborgs Neue Brauerei ist bereits am 9. Mai 2001 in die Gedankenwelt eingetreten. An diesem Tag wurde in Dänemark beschlossen, dass Pripps in Göteborg zu Grabe gehen würde. Eine 173-jährige Brautradition in der Stadt wurde in die Geschichte überliefert. Johan Albrecht Pripp wäre genauso entsetzt gewesen wie die Angestellten der feinen Brauerei, wenn er gelebt hätte.

Die entlassenen Mitarbeiter gründeten 2002 den Verein Prippklubben. Er sollte sich treffen und in Kontakt bleiben, wenn die meisten neue Jobs bei anderen Unternehmen bekamen. Drei Jahre später produzierte der Verein ein eigenes Bier, das bei den Treffen mit großer Freude genossen wurde.  

Nach der erzwungenen Namensänderung des Vereins Bier wurden die Arbeiten zur Gründung einer neuen eigenen Brauerei eingeleitet.

Der Verein ließ die Pläne lange und gut im Kopf liegen und reifen. Es sind unsere sehr gut gefüllten Ideen, die schließlich physisch Gestalt annahmen. Die Brauereigruppe traf sich seit mehreren Jahren regelmäßig und diskutierte. Wir haben den Markt und die Trends studiert und eine solide Analyse durchgeführt, die zum lebenden Dokument führte  „Geschäftsplan für Göteborgs neue Brauerei“.

Im April 2008 gründete Prippklubben den Förderverein PrippInvest. Zweck des Vereins war es, Prippklubben bei den Brauereiplänen zu unterstützen und Investoren zu finden, indem die Exzellenz einer neuen Brauerei auf JA Pripps Gata bekannt gemacht wird. Der Präsident des Vereins, Bill Larsson, nahm die Aufgabe mit ernster und entschlossener Haltung an.

 

Göteborgs Nya Bryggeri AB wurde im September 2008 von Nina und Marc Rothausen, Martin Lundh, Peter Thulin und Johan Nydewall gegründet. Alle Gründer haben einmal bei Pripps gearbeitet. Unter der Leitung von Christian Baarlid arbeitete die Gruppe unermüdlich daran, Investoren zu finden und die Marke des Projekts zu stärken.

Im Jahr 2012 interessierte sich Ola Jonsson, Partner und Eigentümer der Brauerei Grebbestad, für die Pläne für die Neue Brauerei in Göteborg. Nach einigen Diskussionen und Planungen im Jahr 2013 ging plötzlich alles ganz schnell, als wir uns entschlossen, das Projekt gemeinsam zu realisieren. 2014 wurde das Brauereigelände renoviert und mit den Montagearbeiten an der neuen Brauerei begonnen. Seit 2015 brauen wir wieder Bier auf JA Pripps Gata.

Aus dem Förderverein ist ein stetig wachsender Botschafterverein geworden, der seit 2015 Göteborgs Ölinvest heißt. Der Zuzug neuer Mitglieder nahm mit dem Start der Brauerei Fahrt auf und Ölinvest zählt heute knapp 3.600 Mitglieder.

Mit einer starken Geschichte in der Tasche und einem starken Unternehmergeist sorgen wir nun dafür, dass Göteborgs Neue Brauerei floriert und sich zu einem erfolgreichen Unternehmen entwickelt. 

bottom of page